Home Reviews Blogroll About Impressum

Mittwoch, 17. Oktober 2012

So weiche Hände hattest du noch nie

Hello Myladies!

Heute stelle ich euch ein selbstgemachtes Handpeeling vor, dass meine Hände so weich und geschmeidig macht, wie ich sie nie zuvor erlebt habe. Jahaaa!, nicht nur Schienbeine und Ellbogen brauchen ab und an ein Peeling! Es war mir, als hätte ich Seife entdeckt, so neu war dieses Gefühl an den Händen. Zugegeben, die Idee dazu ist nicht auf meinem Mist gewachsen, ich habe sie einem Video des französischen Beautybloggers Julien entnommen und sofort ausprobiert. Es braucht nur zwei Zutaten: Natronpulver und Öl.

_DSC3820

Ich habe immer ein paar Tütchen Kaisernatron im Haus, weil ich damit regelmäßig meine durch Seife versifften Abflüsse reinige. Berks, weg von dem Schmodderzeug und hin zur pflegenden Handmassage!
Zuerst weiche ich meine Hände gute fünf Minuten in einem Wasserbad mit Badeschaum ein und schrubbe meine Nägel sauber. Dann trockne ich sie ab und gebe einen Teelöffel Natronpulver in meine Hand, dazu ein paar Spritzer von meinem Haaröl dazu (nehmt, was ihr da habt, Olivenöl geht z.B. auch) und mische mit dem Zeigefinger der anderen Hand einen Brei.

_DSC3838
_DSC3840

Dann geht’s los! Mindestens fünf weitere Minuten massiere ich meine Hände über der Schüssel, was meine Muskelkraft hergibt (ja, nach fünf Minuten intensiven Massierens spürt man seine Handmuskeln!). Es krümelt gar nicht soo sehr. Ich schrubbel jeden Finger einzeln ab, peele gründlich meine Nägel und besonders die Nagelhaut (das Peeling entfernt sogar ganz schonend ein wenig Nagelhaut), die Handinnenflächen mir kreisenden Bewegungen und gut Druck, so, als würde ich eine dicke Handcreme ganz besonders gründlich einmassieren. Dann wasche ich alles ab, nicht mit Seife, sonst ginge ja das gute Öl den Abfluss runter. Hände trocken tupfen und fertig. Es bleibt ein dünner Film, den ich noch gut einmassiere, wie eine Handcreme. Und dann wundere ich mich jedesmal über meine wolkenweiche Pfötchen. Haaach, das müsst ihr unbedingt ausprobieren!

Ich bin völlig begeistert, wie schnell und günstig man so ein Ergebnis erreicht. Noch dazu fühlen meine Nägel sich durch die Massage mit dem Öl viel kräftiger an. Ward ihr schon mal bei einer Kosmetikerin? Also meine hat immer suuuperweiche Hände, die sind nicht von dieser Welt. Und dieses Handgefühl bekomme ich mit dem Natronpeeling. Natron ist ein so vielseitiges Produkt, es ist aus meinem Alltag gar nicht wegzudenken. Meine Deocremes funktionieren ja auch Dank dem Geruchsabsorber Natron. Tolle Sache also :) Habt ihr auch ein paar home made Tricks, die mit wenig viel Gutes ausrichten?

Also ran an die Patschehändchen!

Jana

Kommentare:

  1. Das "Rezept" habe ich auch bei Julien gelesen - aber noch nicht ausprobiert. Mus ich wohl jetzt auch mal tun nach deinem Bericht ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach das unbedingt! Es fühlt sich soo tol an. Wie ich dich einschätze, hast du auch Natron im Haus ;)

      Löschen
  2. Hört sich super an, werde ich auch mal ausprobieren! Habe die Haut an meinen Händen am WE ziemlich geschrottet weil ich mit Stahlwolle den Ofenrost geschrubbt habe :-/
    Das Öl sieht so toll aus... Ich muss unbedingt bald mal in nen französischen Supermarkt pilgern =)
    LG Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na sowas macht man ja auch mit Handschuhen ;)
      Mit dem Öl mache ich regelmäßig Haarspitzenkuren oder ich gebe es einfach mal hauchzart in die Spitzen nach dem Waschen. Riecht supertoll nach Nusseis :)

      Löschen
  3. Werte Jana, danke für den tollen Tipp- hab´heute Urlaub und werde das in mein "Relaxprogramm" miteinbauen. Als Ganzkörperpeeling beim Baden benutze ich übrigens gelegentlich Mokka-Kaffeesatz. Macht sehr weiche Haut und durchblutet. Allerdings nicht für sehr sensible Haut geeigent.

    Grüße aus Berlin,daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Kaffee peele ich auch manchmal meine Schienbeine, das hinterlässt so einen schönen zarten Film auf der Haut. Bin ja gespannt, wie du das Handpeeling findest!

      Löschen
    2. Du hast nicht zuviel versprochen, die Wirkung vom Natron-Öl-Peeling ist der Kracher. Hab´ Bionachtkerzenöl vom Primavera genommen, das ich im Gesicht nicht vertrage. Für die Hände in Verbindung mit Natron war es ideal.
      Im Gesicht habe ich es auch mit einem anderen Öl probiert, ist auch super...

      Löschen
    3. Wie schön, dass es bei dir auch so gut gewirkt hat!

      Löschen
  4. Ich benutze Natron auch im Gesicht als Peeling, bzw. um die Poren sauber zu bekommen. Dafür mische ich in der Hand Reinigungsmilch oder mildes Waschgel mit etwas natron und massiere damit dann das Gesicht ein bisschen. Eigentlich soll man die Haut danach wieder ansäuern. Das habe ich mal mit einem Spritzer Apfelessig in Wasser gemacht, aber meistens nehme ich einfach nur Gesichtswasser. Gut eincreme danach, es macht die Haut minimal trocken, aber ich mache es ja nur 1mal die Woche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Gesicht? Ja warum eigentlich nicht, darauf wäre ich jetzt gar nicht gekommen. Nachdem das Natron auf den Händen schon so eine tolle Wirkung hat, könnte ich ja die gleiche Mischung (naja, mit Gesichtsöl vielleicht) mal im Gesicht ausprobieren... Oh ja, das mache ich! Danke für deinen Tipp!

      Löschen
  5. Wow, interessant! natron ist ja echt ein Alleskönner. Mit Salz oder Zucker, etwas warmem Wasser und einem Spritzer Öl peele ich auch immer meine Hände und eigentlich den ganzen Körper. Ich mag es total gern, weil es so günstig ist und alles wunderbar weich macht. Außerdem lösen sich so die Peeling-Körner auf und die Klärwerke haben nicht mit dem ganze Mikrogranulat zu kämpfen. Ich habe gehört, dass die ein Problem darstellen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An die Belastung in den Klärwerken habe ich noch gar nicht gedacht... gut, dass ich dazu nicht beitrage :)

      Löschen
  6. Ich verwende auch Zucker und Olivenöl, finde ich am besten. :) Bei Natron hätte ich Angst, dass es meine sowieso schon rauhe Haut angreift...
    Liebe Grüße
    Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natron ist nicht aggressiv für die Haut, ich kann das Peeling auch jetzt in der Kälte gefahrlos anwenden :)

      Löschen
  7. Wow! Das klingt richtig toll! Muss ich auch mal ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
  8. ich mache das gleiche immer sehr gerne mit meinen füßen! danach einölen, dicke socken und schlafen gehen...am nächsten tag sind die soooo weich!

    AntwortenLöschen
  9. Ich mache mir einmal im Monat ein Wännchen mit einem Teelöffel Salz und einem TL Natriumhydrogencarbonat (E 500, alias Natron oder auch als Bullrich Salz bekannt) im warmen Wasser und weiche meine Nägel 5 min. ein. Das macht die Nägel weißer und stärker.

    AntwortenLöschen

So, dann äußer dich mal :)